PROJEKTE

2018

Leipzigs Zukunft heute gestalten:Mobilität, Umwelt, Leipzig 2050

Unter dem Titel „Mit der Tram durch Europa“ haben wir zusammen mit der Volkshochschule den ersten Bürgerdialog in der Straßenbahn organisiert und über 60 Bürger*innen waren dem Aufruf gefolgt. Die Alterspanne von zwei bis über 65 Jahren zeigt uns, dass es über die Generationen hinweg Diskussionspotential gab und gibt.Nachdem alle Interessierten zugestiegen waren, wurden sie von Frau Richter, der Leiterin der Volkshochschule in Leipzig, begrüßt. Anschließend stimmte Frau Sabine Kirst von der sächsischen Zentrale für politische Bildung alle mit einem kleinen Vortrag über die Freuden und Leiden der EU ein. In dem eigentlichen Hauptteil der Veranstaltung konnten sich die Teilnehmer*innen eine von vier verschiedenen Themen heraussuchen (Leipzig 2050, Verkehr in Leipzig, Gentrifizierung, Stadt-Land Konflikt) und ihre Ideen einbringen. Dabei wurden die jeweiligen Themeninseln (mehrheitlich von den Quernetzern moderiert) bei kniffligen Fragen von einem Fachexperte bzw. einer Fachexpertin unterstützt. Dass in Leipzig aus Sicht der Bürger und Bürgerinnen noch viel zu tun ist, zeigte sich in der regen Diskussion, deren Ergebnisse aktuell von der Volkshochschule gesammelt werden und abschließend den Fraktionen in Leipzig sowie dem Bundeskanzleramt übergeben werden. Sobald alle Protokolle eingetroffen sind, werden wir sie auch hier veröffentlichen.Die Quernetzer bedanken sich recht herzlich bei der Volkshochschule und ganz besonders bei allen teilnehmenden Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Leipzig.

Quergefragt mit dem Café kaputt

Frisch im Kasten! Die #2 Folge „Quergefragt“ könnt ihr euch jetzt anschauen (Hier geht es zum Teaser und hier zum kompletten Interview). Wir bedanken uns bei Lisa und Eberhard vom Café kaputt für das tolle Interview !

Nimm dir vor, dich zu engagieren

Gefühlt liest man jeden Tag von Unglücken, Tragödien und Krisen, dass die Welt große Herausforderungen meistern muss und einige Kräfte unsere Demokratie angreifen steht außer Frage. Dennoch kann jeder etwas Kleines für eine bessere Welt tun. Deshalb gehen wir mit gutem Beispiel voran und haben die Aktion „Nimm dir vor, dich zu engagieren“ ins Leben gerufen. Egal ob am Straßenbahnautomaten oder am Einkaufswagen, dort wo ihr unsere Aufkleber seht, findet ihr einen Einkaufs-Chip, etwas Kleingeld oder eine andere kleine Überraschung. Denn wir glauben an eine bessere Welt. #makeempathygreatagain. Jetzt #quernetzen

Dieses Projekt wurde ohne Partner realisiert.

Quergefragt mit leipspeis

Hier geht es zum Interview Stolz präsentieren wir unsere neue Interview-Rubrik „Quer-gefragt!“. In der ersten Folge verrät uns Patrice von Leipspeis & Ölmühle Leipzig, wie er lokale Lebensmittel produziert, was ihn antreibt und welchen Beitrag wir selber für eine nachhaltige Welt leisten können. Mehr Infos über Patrice findet ihr hier.